Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.

Analyse Siegfried AG Update 19.08.2021

ISIN: CH0014284498

Die Firma Siegfried ist ein hoch profitabler Zulieferer der Pharmaindustrie mit einem Umsatz von ca. 950 Mio. CHF/Jahr. Siegfried stellt Zwischenprodukte, Wirksubstanzen, Fertigformulierungen und fertige Arzneimittel, letztere als Auftragsfertiger, her. 

Eine mögliche Motivation zum Kauf der Aktie könnte das im 1-stelligen Prozentbereich liegende Wachstum des Unternehmens durch organisches Wachstum und Zukäufe sein. Pharma ist auch im Umfeld des Corona Amoklaufs der Politiker ein sicheres Geschäftsfeld. 

Dies ist keine Aktienempfehlung. Es handelt sich um meine private Meinung. Ich bin auch nicht unabhängig da ich eine Position Siegfried Aktien besitze. Für die Angaben wird keine Gewähr übernommen.  

Chancen und Risiken

Aufgrund der hohen Bewertung, KGV 60 (Kurs 842 CHF, 19.08.21), kann jeder Rückschlag, jede Wachstumsabschwächung, zu massiven Kurseinbrüchen führen. Die Zahlen zum 1. Halbjahr 2021 waren nicht berauschend und unterstützen kein KGV von 60.   

Siegfried fährt seinen Wachstumskurs wie auf Schienen. Der Markt wächst um ca. 5% jährlich. Neue Produktionsstätten werden errichtet, bestehende ausgebaut. Damit wächst das Unternehmen in die hohe Bewertung hinein. Die Corona Panik hat dazu geführt, dass Siegfried sein Potential nicht voll ausschöpfen konnte. 2021 wird ein Umsatz von 1 Mrd. CHF erwartet. 

Siegfried hat 2 Werke von Novartis in Spanien übernommen - die anscheinend niemand haben wollte - und erhält im Gegenzug Abnahmegarantien. Der Siegfried Umsatz wird dadurch 2021 auf  1 Mrd. CHF steigen (4). Finanziert wird die Übernahme über Anleihen und eine Verwässerung der Aktie.  

Etablierte Pharmahersteller haben sehr hohe Lohnniveaus. Viele Mitarbeiter befinden sich gem. diverser Aussagen aus dem privatem Umfeld tief in der Komfortzone. Damit sind diese nicht übertrieben wettbewerbsfähig. Solche Unternehmen können dazu tendieren Fertigungen an Siegfried abzugeben. 

Aufgrund der Profitabilität von Siegfried besteht das Risiko, dass Pharmaunternehmen Produktion insourcen, bzw. Wettbewerber zu Siegfried aufbauen.

Die Dividende wird als Kapitalausschüttung ausgewiesen. Kapitalausschüttungen sind in der Schweiz steuerfrei!

Beobachtungen

Das Geschäft von Siegfried teilt sich zu in die Herstellung von Arzneimittelsubstanzen und in die Herstellung kompletter Arzneimittel auf. Das Geschäft mit den fertigen Arzneimitteln wächst schneller. 

Siegfied agiert als CDMO (Custom Development and Manufacturing Organization). An 11 Standorten auf 3 Kontinenten werden Arzneimittelsubstanzen und komplette Arzneimittel hergestellt. 

Zahlen und Daten:

 

Aktienkurs (19.08.21): 842 CHF 

                   

 

      


Zurück zur Hauptseite 

 

Ein paar Referenzen:

(4) 29.09.2020 https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/siegfried-uebernimmt-von-novartis-zwei-produktionsstaetten-in-spanien-1029629048

(3) 21.08.2019 https://www.siegfried.ch/fileadmin/Dateien/AnnualReports/2019-Half-Year/Siegfried_HJB19_DE.pdf

(2) 27.03.2019 https://www.cash.ch/news/top-news/pharmazulieferung-siegfried-will-den-nennwert-der-aktie-heraufsetzen-1305348

(1) 15.10.2018 https://www.finanzen.ch/nachrichten/aktien/siegfried-ceo-steuern-umsatzmaessig-ganz-klar-auf-die-milliarde-zu-1027615569

15.10.2018 https://www.schweizeraktien.net/blog/2018/10/15/rudolf-hanko-ceo-siegfried-gruppe-nicht-bei-sondern-mit-arzneimitteln-sparen-25116/

12.10.2018  https://www.cash.ch/news/top-news/portfolio-manager-francesco-conte-siegfried-und-galenica-sind-typisch-fuer-die-schweiz-1215190

 

Dies ist eine kostenlose Homepage erstellt mit hPage.com.